Mitarbeiter

Wis­sen­schaft­li­che Mitarbeiter

Eckle_Jannick

Jan­nick Eckle

Gebäude C5 2, Zi. 5.27

T: 06 81 / 302 700 87
F: 06 81 / 302 700 81
M: jannick.eckle@uni-saarland.de

Sprech­stunde Diens­tag 10 bis 11 Uhr

> Wis­sen­schaft­li­cher Wer­de­gang und Berufspraxis

Posi­tio­nen

seit Juni 2017

Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter am Insti­tut für Spra­chen und Mehr­spra­chig­keit, Uni­ver­si­tät des Saar­lands, Saarbrücken 

11/2016 – 05/2017

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft am Lehr­stuhl Fach­di­dak­tik Deutsch Pri­mar­stufe, Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des, Saarbrücken

Semi­nare und Übungen

SoSe 2017

Fit in Deutsch

> Aus­bil­dung und Prak­ti­sche Erfahrungen

Aka­de­mi­sche Ausbildung

Mai 2017

1. Staats­ex­amen

Okto­ber 2012 bis Mai 2017

Stu­dium des Lehr­amts Pri­mar­stufe und Sekun­dar­stufe I, Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des, Saarbrücken

 

Rebecca_Jakobs

Rebecca Jakobs

Gebäude C5 2, Zi. 5.22

T: 06 81 / 302 700 85
F: 06 81 / 302 700 81
M: rebecca.jakobs@uni-saarland.de

Sprech­stunde Mitt­woch 15 bis 16 Uhr

> Wis­sen­schaft­li­cher Wer­de­gang und Berufspraxis

Posi­tio­nen

seit August 2017

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin am Insti­tut für Spra­chen und Mehr­spra­chig­keit, Uni­ver­si­tät des Saar­lands, Saarbrücken 

07/2012 – 12/2015

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft am Lehr­stuhl Neuere Deut­sche Lite­ra­tur­wis­sen­schaft, Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des, Saarbrücken

12/2011 – 08/2012

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft bei der Saar­brü­cker Poe­tik­do­zen­tur für Dra­ma­tik, Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des, Saarbrücken

> Aus­bil­dung und Prak­ti­sche Erfahrungen

Aka­de­mi­sche Ausbildung

Juli 2017

2. Staats­ex­amen

Novem­ber 2015

1. Staats­ex­amen

Okto­ber 2011 bis Novem­ber 2015

Stu­dium des Lehr­amts für Real– und Gesamt­schule, Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des, Saarbrücken

Prak­ti­sche Erfah­run­gen

Februar 2016 bis Juli 2017

Gemein­schafts­schule The­ley, Lehramtsanwärterin

 

Tania

Tania Kraft

Gebäude C5 2, Zi. 5.20

T: 06 81 / 302 700 84
F: 06 81 / 302 700 81
M: tania.kraft@uni-saarland.de

Sprech­stunde Mitt­woch 14 bis 15 Uhr

Stu­di­en­be­ra­tung und Inklusionsbeauftragte

> Wis­sen­schaft­li­cher Werdegang

Posi­tio­nen

seit August 2014

Lehr­tä­tig­keit an der Grund­schule Am Ordens­gut, Saarbrücken

seit August 2014

Fach­be­reichs­lei­tung Fran­zö­sisch an der Grund­schule Am Ordens­gut, Saarbrücken

seit August 2013

Abge­ord­nete Leh­re­rin am Lehr­stuhl Fach­di­dak­tik Deutsch Pri­mar­stufe, Uni­ver­si­tät des Saarlandes

Semi­nare und Übungen

WiSe 2017/18

Bilderbücher-Eine span­nende Entdeckungsreise

WiSe 2017/18

Kon­zep­tio­nen des Schrift­spra­ch­er­werbs im Anfangsunterricht

WiSe 2017/18

Fach­di­dak­tik zwi­schen Theo­rie und Pra­xis (Übung zum vier­wö­chi­gen Schulpraktikum)

SoSe 2017

Mit Bil­der­bü­chern gemein­sam die Welt ent­de­cken” — Visu­elle Lese­fä­hig­keit in der Primarstufe

SoSe 2017

Theo­re­ti­sche und prak­ti­sche Grund­la­gen des Schriftspracherwerbs

SoSe 2017

Fach­di­dak­tik zwi­schen Theo­rie und Pra­xis (Übung zum vier­wö­chi­gen Schulpraktikum)

WiSe 2016/17

Nicht nur Bücher­wür­mer haben Bil­der­bü­cher gern-Visual Liter­acy in der Primarstufe

WiSe 2016/17

Fibel­kom­pa­ti­bel? Klas­si­sche Lehr­me­tho­den und alter­na­tive Lern­wege im Schriftspracherwerb

WiSe 2016/17

Fach­di­dak­tik zwi­schen Theo­rie und Pra­xis (Übung zum vier­wö­chi­gen Schulpraktikum)

SoSe 2016

Der Schreib­pro­zess in der Primarstufe

SoSe 2016

Fach­di­dak­tik zwi­schen Theo­rie und Pra­xis (Übung zum vier­wö­chi­gen Schulpraktikum)

WiSe 2015/16

Ver­schrif­tete Spra­che” — Wie Kin­der lesen und Schrei­ben lernen

WiSe 2015/16

Fach­di­dak­tik zwi­schen Theo­rie und Pra­xis (Übung zum vier­wö­chi­gen Schulpraktikum)

WiSe 2015/16

Grüf­felo, Greg & Co — Visual liter­acy in der Primarstufe

WiSe 2015/16

Schrift­spra­ch­er­werb

SoSe 2015

Fach­di­dak­tik zwi­schen Theo­rie und Pra­xis (Übung zum vier­wö­chi­gen Schulpraktikum)

SoSe 2015

Für das Schrei­ben moti­vie­ren: Texte ver­fas­sen in der Primarstufe

SoSe 2015

Sprach­ent­wick­lung und Schrift­spra­ch­er­werb im Anfangs­un­ter­richt der Primarstufe

WiSe 2014/15

Fach­di­dak­tik zwi­schen Theo­rie und Pra­xis (Übung zum vier­wö­chi­gen Schulpraktikum)

WiSe 2014/15

Vor­le­sen — Lesen — Spre­chen — Schrei­ben. Bil­der­bü­cher im kom­pe­tenz­über­grei­fen­den Deutschunterricht

WiSe 2014/15

Erst­le­sen und Erst­schrei­ben unter Ein­be­zug beson­de­rer Schwierigkeiten

SoSe 2014

Fach­di­dak­tik zwi­schen Theo­rie und Pra­xis (Übung zum vier­wö­chi­gen Schulpraktikum)

SoSe 2014

Lesen & Schrei­ben ler­nen: Der Schlüs­sel zur Welt

WiSe 2013/14

Fach­di­dak­tik zwi­schen Theo­rie und Pra­xis (Übung zum vier­wö­chi­gen Schulpraktikum)

Tagun­gen

WiSe 2013/14

Orga­ni­sa­tion des 2. Deutsch­leh­rer­tags Medi­en­viel­falt und Deutsch­un­ter­richt an der Uni­ver­si­tät des Saarlandes

WiSe 2013/14

Orga­ni­sa­tion des Nach­wuchs­netz­werk­work­shops des Sym­po­sion Deutsch­di­dak­tik Medi­en­viel­falt in der Deutsch­di­dak­tik — Erkennt­nisse und Per­spek­ti­ven in der empi­ri­schen For­schung an der Uni­ver­si­tät des Saarlandes

> Aus­bil­dung und Prak­ti­sche Erfahrungen

Fort– und Weiterbildungen

2010 bis heute

Zahl­rei­che Leh­rer­fort­bil­dun­gen in ver­schie­de­nen Fachbereichen

März 2014

Nach­wuchs­netz­werk­work­shop des Sym­po­sion Deutsch­di­dak­tik Medi­en­viel­falt in der Deutsch­di­dak­tik — Erkennt­nisse und Per­spek­ti­ven in der empi­ri­schen Forschung

Mai 2013 bis August 2013

Aus­bil­dung im Pro­gramm „Viel­falt ver­ste­hen und leben — Inter­kul­tu­rell kom­pe­tente Schule” ent­wi­ckelt von Diver­sity Works in Koope­ra­tion mit dem Lan­des­in­sti­tut für Prä­ven­ti­ves Han­deln, dem Minis­te­rium für Sozia­les, Gesund­heit, Frauen und Fami­lie sowie dem Minis­te­rium für Bil­dung und Kultur

Okto­ber 2012 bis Januar 2013

Aus­bil­dung zur Media­to­rin mit dem Befä­hi­gungs­er­werb zur Aus­bil­dung von Schülermediatoren/-innen sowie Imple­men­tie­rung und Umset­zung von Media­tion in Schulen

Aka­de­mi­sche Aus­bil­dung

März 2009

1. Staats­ex­amen

Okto­ber 2005 bis März 2009

Stu­dium des Lehr­amts an Grund– und Haupt­schu­len, Uni­ver­si­tät Koblenz-Landau, Abt. Landau

Okto­ber 2001 bis Sep­tem­ber 2005

Stu­dium der Fran­zö­si­schen Kul­tur­wis­sen­schaft und Inter­kul­tu­rel­len Kom­mu­ni­ka­tion sowie Stu­dium der Kunst­ge­schichte, Uni­ver­si­tät des Saarlandes

Prak­ti­sche Erfahrungen

seit August 2016

Mit­auf­bau des Jahr­gangs­über­grei­fen­den Ler­nens an der Grund­schule Am Ordens­gut, Saarbrücken

seit August 2014

Lehr­tä­tig­keit an der Grund­schule Am Ordens­gut, Saarbrücken

seit August 2014

Fach­be­reichs­lei­tung Fran­zö­sisch an der Grund­schule Am Ordens­gut, Saarbrücken

August 2013 bis Juli 2014

Fach­be­reichs­lei­tung Deutsch, Fran­zö­sisch und Schü­ler­me­dia­tion an der Grund­schule und Ganz­tags­grund­schule Wied­heck­schule, Breb­ach — Fechingen

Februar 2012 bis Juli 2014

Lehr­tä­tig­keit an der Grund­schule und Ganz­tags­grund­schule Wied­heck­schule, Breb­ach – Fechingen

Januar 2012

2. Staats­ex­amen

Dezem­ber 2011 bis Januar 2012

Grund­schule und Ganz­tags­grund­schule Wied­heck­schule, Breb­ach – Fechin­gen, Lehramtsanwärterin/Vertretungslehrerin

Novem­ber 2011

Ganz­tags­grund­schule Saar­brü­cken – Kirch­berg, Lehramtsanwärterin/Vertretungslehrerin

Novem­ber 2011

Grund­schule Kla­ren­thal, Lehramtsanwärterin/Vertretungslehrerin

August 2010 bis Novem­ber 2011

Bereichs­lei­tung Leh­rer­fort­bil­dun­gen an der Grund­schule Am Ordens­gut, Saarbrücken

Februar 2010 bis Novem­ber 2011

Grund­schule Am Ordens­gut Saar­brü­cken, Lehramtsanwärterin

Februar 2010 bis Novem­ber 2011

Erwei­terte Real­schule Saar­brü­cken Güdin­gen, Lehramtsanwärterin

Februar 2010 bis Januar 2012

Refe­ren­da­riat am Staat­li­chen Stu­di­en­se­mi­nar Pütt­lin­gen — für das Lehr­amt für die Pri­mar­stufe und für die Sekun­dar­stufe I (Klas­sen­stu­fen 5 bis 9), für das Lehr­amt an Haupt­schu­len und Gesamtschulen

Okto­ber 2007 bis Februar 2008

Stu­di­en­be­glei­ten­des fach­di­dak­ti­sches Prak­ti­kum, Grund­schule Her­ren­s­ohr, Saarbrücken

August 2007 bis Sep­tem­ber 2007

Block­prak­ti­kum, Albert — Weis­ger­ber — Grund­schule, St. Ingbert

April 2007 bis Juli 2007

Stu­di­en­be­glei­ten­des fach­di­dak­ti­sches Prak­ti­kum, Duale Ober­schule, Landau

Februar 2007 bis März 2007

Block­prak­ti­kum, Grund­schule Süd­schule, St. Ingbert

Sep­tem­ber 2006

Ori­en­tie­rungs­prak­ti­kum, Erwei­terte Real­schule Schmel­zer­wald­schule I, St. Ingbert

März 2006

Ori­en­tie­rungs­prak­ti­kum, Grund­schule Süd­schule, St. Ingbert

Berufs­aus­bil­dung

August 1994 bis Juni 1997

Gemein­schafts­pra­xis E. Krem­mer – Dah­men und M. Dah­men, Fach­ärzte für Kin­der– und Jugend­me­di­zin, Saar­brü­cken, Aus­bil­dungs­be­ruf Arzthelferin

Schul­bil­dung

Juni 2001

All­ge­meine Hochschulreife

August 1998 bis Juni 2001

Saar­land Kol­leg, Saarbrücken

Juni 1998

Fach­hoch­schul­reife

August 1997 bis Juni 1998

Fach­ober­schule — Fach­be­reich Sozi­al­we­sen, Saarbrücken

Juni 1997

Berufs­schul­ab­schluss

August 1994 bis Juni 1997

Kauf­män­ni­sches Berufs­bil­dungs­zen­trum Saar­brü­cken – Hal­berg, Aus­bil­dungs­be­ruf Arzthelferin

Juli 1993

Mitt­le­rer Bildungsabschluss

Sep­tem­ber 1987 bis Juli 1993

Real­schule I, Völklingen

August 1986 bis Juli 1987

Haupt­schule Mühl­ge­wann, Völklingen

August 1985 bis Juni 1986

Grund­schule Berg­straße, Völklingen

August 1982 bis Juli 1985

Grund­schule Lud­wei­ler — Warndt, Völklingen

Sons­tige prak­ti­sche Tätig­kei­ten

Sep­tem­ber 2006 bis Januar 2010

Medi­en­be­ra­tung / redak­tio­nel­les Pro­jekt– und Pro­dukt­ma­nage­ment, tin­tho: media GmbH, Sulzbach

April 2006 bis Januar 2010

Medi­en­be­ra­tung / redak­tio­nel­les Pro­jekt– und Pro­dukt­ma­nage­ment, Sperl – Agen­tur für Gestal­tung und Deko­ra­tion, Sulzbach

Juni 2006

wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit, Insti­tut für Grund­schul­päd­ago­gik, Uni­ver­si­tät Koblenz-Landau, Abt. Landau

April 2004 bis April 2006

Kun­den­be­treu­ung, Data­con­trol Erfas­sungs­sys­teme, Saarbrücken

Mai 2001 bis Okto­ber 2005

Sach­be­ar­bei­tung in der Betriebs­ab­tei­lung, SKG Bank AG, Saarbrücken

Mai 2001 bis Okto­ber 2001

Pro­duk­ti­ons­mit­ar­beit, ZF Getriebe GmbH, Saarbrücken

Januar 2000 bis Juni 2001

Ver­kaufs­tä­tig­keit im Ein­zel­han­del, Pro­mod SAS, Saarbrücken

Novem­ber 1998 bis Januar 2000

Mit­ar­beit im Ser­vice, Con­fi­se­rie Cafe Otto Schu­bert und Sohn GmbH, Saarbrücken

Okto­ber 1997 bis Okto­ber 1998

Arzt­hel­fe­rin, Kin­der– und Jugend­ärzt­li­che Gemein­schafts­pra­xis Dr. Kühn – Dr. Hor­nung, Saarbrücken

> Schrif­ten­ver­zeich­nis

Zeit­schrif­ten

  1. Pumuckl und der Pud­ding. Rezepte als Thema im fächer­ver­bin­den­den Unter­richt (gem. mit Prof. Dr. Silke Ladel und Corinna Weis). In: Grund­schul­un­ter­richt. Mathe­ma­tik und Deutsch ver­netzt (2015)

Sam­mel­bände

  1. Qua­li­täts­kri­te­rien zur Aus­wahl von Bil­der­bü­chern (gem. mit C. Weis). In: Abra­ham, U.; Knopf, J. (Hrsg.): Bil­der­Buch. Band 2: Impli­ka­tio­nen für die Pra­xis, Balt­manns­wei­ler: Schnei­der Ver­lag Hohen­geh­ren (2014)
> Vor­träge und Lehrerfortbildungen

Leh­rer­fort­bil­dun­gen

Novem­ber 2017

Offene Lern­form Plan­ar­beit: So kann es gelin­gen, Lan­des­in­sti­tut für Päd­ago­gik und Medien Saar­brü­cken (LPM) (in Vorbereitung)

Okto­ber 2017

Indi­vi­du­elle För­de­rung durch Plan­ar­beit, Grund­schule Ens­dorf (Päd­ago­gi­scher Tag im Auf­trag des LPM) (in Vorbereitung)

Sep­tem­ber 2017

Umgang mit Hete­ro­ge­ni­tät: Plan­ar­beit als Unter­richts­me­thode, Grund­schule Oberbex­bach (Päd­ago­gi­scher Tag im Auf­trag des LPM)

Mai 2017

Plan­ar­beit: Indi­vi­du­el­les und selbst­ge­steu­er­tes Leh­ren und Ler­nen, Grund­schule Wadern-Nunkirchen (Päd­ago­gi­scher Tag im Auf­trag des LPM)

Mai 2017

Texte pla­nen, ver­fas­sen und überarbeiten-Der Schreib­pro­zess in der Pri­mar­stufe, Lan­des­in­sti­tut für Päd­ago­gik und Medien Saar­brü­cken (LPM)

April 2017

Mit Plä­nen den Unter­richt kind­ge­recht und indi­vi­du­ell gestal­ten, Grund­schule Weis­kir­chen (Päd­ago­gi­scher Tag im Auf­trag des LPM)

Februar 2017

Umgang mit Hete­ro­ge­ni­tät: Tages­plan– und Wochen­plan­ar­beit, Lan­des­in­sti­tut für Päd­ago­gik und Medien Saar­brü­cken (LPM)

Februar 2017

Für das Schrei­ben begeis­tern: Texte ver­fas­sen in der Pri­mar­stufe, Grund­schule Bruch­hof, Hom­burg (Päd­ago­gi­scher Tag im Auf­trag des LPM)

Juni 2016

Plan­ar­beit als Form indi­vi­du­el­ler Unter­richts­ge­stal­tung, Albert Weiß­ger­ber Grund­schule, St. Ing­bert (Päd­ago­gi­scher Tag im Auf­trag des LPM)

April 2016

Hete­ro­ge­ni­tät und Plan­ar­beit: Kin­der in ihrer indi­vi­du­el­len Arbeit unter­stüt­zen, GS Turm­schule, Saar­brü­cken (Päd­ago­gi­scher Tag im Auf­trag des LPM)

Februar 2016

Indi­vi­du­elle Arbeits­pläne gestal­ten und umset­zen, GS Roden­hof, Saar­brü­cken (Päd­ago­gi­scher Tag im Auf­trag des LPM)

Novem­ber 2015

Umgang mit Hete­ro­ge­ni­tät: Tages­plan– und Wochen­plan­ar­beit, Lan­des­in­sti­tut für Päd­ago­gik und Medien Saar­brü­cken (LPM)

Februar 2015

Schreib­pro­zesse anre­gen und beur­tei­len, GS Hilschbach-Walpershofen/Riegelsberg (Päd­ago­gi­scher Tag im Auf­trag des ILF) (gem. mit S. Schieder)

Sep­tem­ber 2014

Auf dem Weg zur indi­vi­du­el­len Schreib­kom­pe­tenz, GS Am Ordensgut/Saarbrücken (im Rah­men des Päd­ago­gi­schen Tages)

Mai 2014

Schreib­kom­pe­tenz ent­wi­ckeln & beur­tei­len, GS Saarwellingen/Reisbach (Päd­ago­gi­scher Tag im Auf­trag des ILF) (gem. mit Prof. Dr. J. Knopf und N. Bätzel)

> Wis­sen­schaft­li­ches Engagement

Mit­glied­schaf­ten

seit April 2014

AG Medien im Sym­po­sion Deutsch­di­dak­tik (SDD)

seit April 2014

Grund­schul­ver­band e.V.

seit August 2013

Sym­po­sion Deutsch­di­dak­tik (SDD)

Pra­xis­pro­jekte

Dezem­ber 2011 — Juli 2014

Grund­schul­pro­jekt der Grund– und Ganz­tags­grund­schule Wied­heck, Breb­ach — Fechin­gen und der Musik­schule der Lan­des­haupt­stadt Saar­brü­cken zur musi­ka­li­schen Grund­aus­bil­dung mit dem Schwer­punkt Percussion

> Gesell­schaft­li­ches Engagement

seit 2016

Unter­stüt­zung des Pro­jekts „100 % Hygiene”, eine Kam­pa­gne der Neven Sub­o­tic Stiftung

seit 2015

Mit­wir­kung am Bene­fiz­lauf  „Kin­der lau­fen für Boli­vien” für die boli­via­ni­sche Part­ner­ge­meinde La Pal­mira der Grund­schule Am Ordens­gut Saarbrücken

seit 2015

Mit­wir­kung am Kin­der­hilfs­pro­jekt des deutsch-rumänischen Freunds­kreis Saarland

seit 2014

Unter­stüt­zung der Aktion „Schu­len für Afrika”, eine Kam­pa­gne von Unicef, der Nel­son Man­dela Stif­tung sowie der Peter Krä­mer Stiftung

seit 2013

Über­nahme einer Dorf­pa­ten­schaft in Flo­res, Indo­ne­sien im Rah­men der „SOS Kin­der­dör­fer weltweit“

seit 2013

Unter­stüt­zung der Aktion mycha­rity: water

2010 bis 2012

Mit­wir­kung am Bene­fiz­lauf  „Kin­der lau­fen für Boli­vien” für die boli­via­ni­sche Part­ner­ge­meinde La Pal­mira der Grund­schule Am Ordens­gut Saarbrücken

2006 bis 2010

Schü­ler­nach­hilfe für Grund­schule und Sekun­dar­stufe I in den Fächern Deutsch und Mathematik

 

CL_2016_1

Corinna Lup­to­wicz (geb. Weis)

Gebäude C5 2, Zi. 5.22

T: 06 81 / 302 700 85
F: 06 81 / 302 700 81
M: corinna.luptowicz@uni-saarland.de

Sprech­stunde Diens­tag 13.30 bis 14.30 Uhr

> Wis­sen­schaft­li­cher Werdegang

Posi­tio­nen

seit Okto­ber 2013

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin am Lehr­stuhl Fach­di­dak­tik Deutsch Pri­mar­stufe, Uni­ver­si­tät des Saarlandes

WS 2011/12 bis SS 2013

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft Theorie-Praxis-Projekt „Fit in Deutsch“ Uni­ver­si­tä­ten Bam­berg, Bay­reuth und des Saarlandes

Pra­xis­pro­jekte

WS 2015/2016 bis WS 2016/17

DiL­LiS” — Digi­ta­les Leh­ren und Ler­nen im Saarland

SS 2016

Pro­jekt­tag zur hand­lungs­ori­en­tier­ten Ver­mitt­lung von Lyrik in der Grund­schule in Koope­ra­tion mit den 3. Klas­sen der Grund­schule Scheidt

WS 2013/14 bis WS 2015/16

Schreib­for­scher­box für die 1. und 2. Jahr­gangs­stufe“, Pro­jekt zur Erfor­schung des funk­tio­na­len Schrift­spra­ch­er­werbs in Koope­ra­tion mit der Schwan Sta­bilo GmbH Herolds­berg und dem Schreibmotorik-Institut Heroldsberg

seit SS 2011

Fit in Deutsch“ Stu­die­rende unter­stüt­zen Schü­ler — Koope­ra­ti­ons­pro­jekt zur För­de­rung leis­tungs­schwa­cher Schüler

SS 2011

Orts­sa­gen in Bam­berg“ Koope­ra­ti­ons­pro­jekt zur Ver­mitt­lung von Sagen zwi­schen dem Maria-Ward-Gymnasium Bam­berg und der Uni­ver­si­tät Bamberg

Tagun­gen

WiSe 2013/14

Orga­ni­sa­tion des 2. Deutsch­leh­rer­tags Medi­en­viel­falt und Deutsch­un­ter­richt an der Uni­ver­si­tät des Saarlandes

WiSe 2013/14

Orga­ni­sa­tion des Nach­wuchs­netz­werk­work­shops des Sym­po­sion Deutsch­di­dak­tik Medi­en­viel­falt in der Deutsch­di­dak­tik — Erkennt­nisse und Per­spek­ti­ven in der empi­ri­schen For­schung an der Uni­ver­si­tät des Saarlandes

> Aus­bil­dung und Praktika

Fort– und Weiterbildungen

07.03.2017

Jah­res­ta­gung der Arbeits­ge­mein­schaft Lin­gu­is­ti­sche Prag­ma­tik e. V. (ALP) zum Thema: An den Gren­zen der Pragmatik

16.11.2016

Begleit­ver­an­stal­tung zum 10. Natio­na­len IT-Gipfel Digi­tale Bil­dung für alle! Digi­ta­les Leh­ren und Ler­nen ent­lang der lebens­lan­gen Bildungskette

07.09.-11.09.2014

20. Sym­po­sion Deutsch­di­dak­tik Nor­men — Erwar­tungs­mus­ter zwi­schen Ori­en­tie­rung und Begrenzung

21.3.-22.3.2014

Nach­wuchs­netz­werk­work­shop des Sym­po­sion Deutsch­di­dak­tik Medi­en­viel­falt in der Deutsch­di­dak­tik — Erkennt­nisse und Per­spek­ti­ven in der empi­ri­schen Forschung

3.3.-5.3.2014

Zweite Tagung der Gesell­schaft für Empi­ri­sche Bil­dungs­for­schung (GEBF)

Sti­pen­dien

Sep­tem­ber 2014

Sti­pen­dia­tin der Uni­ver­si­täts­ge­sell­schaft des Saarlandes

Aka­de­mi­sche Aus­bil­dung

WS 2010/11 bis WS 2012/2013

Grund­stän­di­ges Erwei­te­rungs­stu­dium im Fach „Didak­tik des Deut­schen als Zweit­spra­che“ sowie der Part­ner­spra­che Tür­kisch an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Abschluss: 1. Staatsexamen

WS 2008/09 bis WS 2012/2013

Stu­dium des Lehr­amts an Grund­schu­len mit dem Haupt­fach Ger­ma­nis­tik und den Didak­tik­fä­chern Mathe­ma­tik, Bio­lo­gie und Sport an der Otto-Friedrich-Universität Bam­berg Abschluss: 1. Staatsexamen

Juli 2008

All­ge­meine Hochschulreife

Prak­tika

Sep­tem­ber bis Okto­ber 2012

Block­prak­ti­kum im Rah­men des Erwei­te­rungs­stu­di­ums „Didak­tik des Deut­schen als Zweit­spra­che“ an der „Takev Schule“ in Izmir

April bis Juli 2011

Zusätz­li­ches stu­di­en­be­glei­ten­des Prak­ti­kum an der Volks­schule Bau­nach (Biologie)

März bis April 2011

Prak­ti­kum an der Volks­schule Weidhausen

Okto­ber 2009 bis Februar 2010

Stu­di­en­be­glei­ten­des fach­di­dak­ti­sches Prak­ti­kum an der Volks­schule Alten­burg­blick in Ste­gau­rach (Deutsch)

März bis April 2009 sowie Sep­tem­ber bis Okto­ber 2009

Pädagogisch-didaktisches Schul­prak­ti­kum an der Albert-Blankertz-Volksschule Redwitz

Juli bis Sep­tem­ber 2009

Betriebs­prak­ti­kum bei der Wer­be­firma „Weis Werbung“

Juli 2008

Ori­en­tie­rungs­prak­ti­kum an der Volks­schule Weid­hau­sen sowie an der Albert-Blankertz-Volksschule Redwitz

Sons­tige Tätig­kei­ten

August bis Sep­tem­ber 2013

Kun­den­be­treu­ung und Mit­or­ga­ni­sa­tion von Betriebs­ab­läu­fen bei der Wer­be­firma „Weis Wer­bung“, Red­witz a. d. Rodach

seit 2012

Dozen­ten­tä­tig­keit: Block­kurse zum Erwerb des D1-Musikerabzeichens beim Nord­bayer. Musik­bund (KV Kronach)

März 2010 bis Juli 2013

Mit­ar­bei­te­rin beim pri­va­ten Nach­hil­fein­sti­tut „Heide Franz“ in Kro­nach für die Fächer Mathe­ma­tik und Deutsch (Pri­mar­stufe und Sek. 1)

> Vor­träge, Leh­rer­fort­bil­dun­gen und Workshops

Vor­träge

  1. Auf dem Weg zur Schrift — Kin­der ler­nen Lesen und Schrei­ben, Grund­schule am Ordens­gut, Saar­brü­cken (April 2016)
  2. Koope­ra­tion zwi­schen Wirt­schaft, Uni­ver­si­tät und Schule, didacta — die Bil­dungs­messe, Han­no­ver, gemein­sam mit Eva Schren­ker (Februar 2015)
  3. Schrei­ben ler­nen — Auf die Moto­rik kommt es an!,  didacta — die Bil­dungs­messe, Stutt­gart,  gemein­sam mit Daniela West­ner (März 2014)
  4. Fas­zi­na­tion Schrei­ben — Gute Schreib­auf­ga­ben im Anfangs­un­ter­richt, Exper­ten­tref­fen des Schreibmotorik-Instituts Herolds­berg zum Thema „Was ist gutes (Hand-)Schreiben?”, gemein­sam mit Prof. Dr. Julia Knopf (Februar 2014)

Leh­rer­fort­bil­dun­gen und Workshops

  1. Indi­vi­du­elle För­de­rung in Klein­grup­pen, Hanns-Seidel-Gymnasium Hös­bach (in Vor­be­rei­tung) (April 2017)
  2. Crea­tive Lab zum Ein­satz von Bilderbuch-Apps in der Grund­schule, Begleit­ver­an­stal­tung zum 10. Natio­na­len IT-Gipfel Digi­tale Bil­dung für alle! Digi­ta­les Leh­ren und Ler­nen ent­lang der lebens­lan­gen Bil­dungs­kette (Novem­ber 2016)
  3. Von der Schreib­ma­schine zum Lap­top — Kon­krete Poe­sie in digi­ta­len und ana­lo­gen Medien”, Work­shop im Rah­men des digi­ta­len Klas­sen­zim­mers in Vor­be­rei­tung auf die Begleit­ver­an­stal­tung zum 10. Natio­na­len IT-Gipfel Digi­tale Bil­dung für alle! Digi­ta­les Leh­ren und Ler­nen ent­lang der lebens­lan­gen Bil­dungs­kette (Novem­ber 2016)
  4. Durch krea­tive Texte die „Seele des Ortes” spür­bar machen. Schreib­work­shop im Rah­men eines Pro­jekt­tags an der Welt­kul­tur­er­be­stätte Völk­lin­ger Hütte, Koope­ra­tion mit den saar­län­di­schen UNESCO-Projektschulen (Juni 2016)
  5. Krea­ti­ves Schrei­ben in der Sekun­dar­stufe I, LPM Saar­brü­cken, gemein­sam mit Prof. Dr. Julia Knopf (Okto­ber 2014)
  6. Effi­zi­ente Hand­schrift. Auf die Moto­rik kommt es an! Work­shop im Rah­men des Deutsch­leh­rer­tags zum Thema „Medi­en­viel­falt und Deutsch­un­ter­richt” an der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des, gemein­sam mit Daniela West­ner und Dr. Chris­tian Mar­quardt (März 2014)
  7. Fit in Deutsch-Workshop zum Thema „Mär­chen”, Hanns-Seidel-Gymnasium Hös­bach (Dezem­ber 2013)
  8. Fit in Deutsch-Workshop zum Thema „Detek­tive”, Hanns-Seidel-Gymnasium Hös­bach (März 2013)
> Lehr­ver­an­stal­tun­gen

Sprach– und Medi­en­di­dak­tik

  1. Hexen­hoisa” und „Drachnkempfe” — the­men– und inter­es­sen­ori­en­tier­tes Recht­schrei­bler­nen in der Pri­mar­stufe (WiSe 2016/17)
  2. Spra­che unter­su­chen im media­len Kon­text (SoSe 2016)
  3. Spra­che unter der Lupe — Recht­schrei­bung erfor­schen (WiSe 2015/16)
  4. Sprach­re­fle­xion in der Pri­mar­stufe — „Bes­ser als wie man denkt!” (SoSe 2015)
  5. Wieso? Wes­halb? Warum? Mit Kin­dern Ortho­gra­phie erfor­schen (WiSe 2014/15)
  6. Brief, Rezept und Co. — Texte ver­fas­sen in der Pri­mar­stufe (SoSe 2014)
  7. Lust auf Gram­ma­tik­un­ter­richt? Na klar! (WiSe 2013/14)
  8. Vileich komt ein Drachn?“- Ortho­gra­phie­di­dak­tik in der Grund­schule (WiSe 2013/14)

Lite­ra­tur– und Mediendidaktik

  1. Vom ABC-Gedicht bis Rilke — abwechs­lungs­rei­cher Lyrik­un­ter­richt in der Pri­mar­stufe (WiSe 2016/17)
  2. Auf dem Weg zur Schrift — Kin­der ler­nen Lesen und Schrei­ben (SoSe 2016)
  3. Von Gru­se­let­ten, Tag­ti­gal­len und ver­kehr­ten Wel­ten — Gedichte im Pri­mar­stu­fen­un­ter­richt (WiSe 2015/16)
  4. Schrift­spra­ch­er­werb — indi­vi­du­elle Lern­wege als Chance (SoSe 2015)
  5. Von star­ken Mäd­chen und wil­den Ker­len — Kin­der­li­te­ra­tur im Medi­en­ver­bund (WiSe 2014/15)
  6. Lyrik…Da ist mehr drin als auf den ers­ten Blick dran” — Hand­lungs­ori­en­tierte Aus­ein­an­der­set­zung mit Lyrik in der Pri­mar­stufe (WiSe 2014/15)
  7. Schrift­spra­ch­er­werb im media­len Kon­text (SoSe 2014)

Didak­tik des Deut­schen als Zweit­spra­che

  1. Fit in Deutsch – Lite­ra­ri­sche und sprach­li­che För­de­rung von Schü­lern nicht­deut­scher Her­kunft (SoSe 2013) (Otto-Friedrich-Universität Bamberg)

Pra­xis– und Projektseminare

  1. Fit in Deutsch 7 — Koope­ra­ti­ons­pro­jekt zur sprach­li­chen und lite­ra­ri­schen För­de­rung leis­tungs­schwa­cher Schü­le­rin­nen und Schü­ler, Grund­schule Scheidt (WiSe 2016/17)
  2. Fit in Deutsch 6 — Koope­ra­ti­ons­pro­jekt zur sprach­li­chen und lite­ra­ri­schen För­de­rung leis­tungs­schwa­cher Schü­le­rin­nen und Schü­ler, Grund­schule Scheidt (SoSe 2016)
  3. Übung zum vier­wö­chi­gen Schul­prak­ti­kum (SoSe 2016)
  4. Fit in Deutsch 5 — Koope­ra­ti­ons­pro­jekt zur sprach­li­chen und lite­ra­ri­schen För­de­rung leis­tungs­schwa­cher Schü­le­rin­nen und Schü­ler, Grund­schule Scheidt (WiSe 2015/16)
  5. Fit in Deutsch 4 — Koope­ra­ti­ons­pro­jekt zur sprach­li­chen und lite­ra­ri­schen För­de­rung leis­tungs­schwa­cher Schü­le­rin­nen und Schü­ler, Grund­schule Scheidt (SoSe 2015)
  6. Übung zu vier­wö­chi­gen Schul­prak­ti­kum (SoSe 2015)
  7. Fit in Deutsch 3 — Koope­ra­ti­ons­pro­jekt zur sprach­li­chen und lite­ra­ri­schen För­de­rung leis­tungs­schwa­cher Schü­le­rin­nen und Schü­ler, Grund­schule Scheidt (WiSe 2014/15)
  8. Übung zum vier­wö­chi­gen Schul­prak­ti­kum (SoSe 2014)
  9. Fit in Deutsch 2 — Koope­ra­ti­ons­pro­jekt zur sprach­li­chen und lite­ra­ri­schen För­de­rung leis­tungs­schwa­cher Schü­le­rin­nen und Schü­ler, Grund­schule Scheidt (SoSe 2014)
  10. Fit in Deutsch 1 — Koope­ra­ti­ons­pro­jekt zur sprach­li­chen und lite­ra­ri­schen För­de­rung leis­tungs­schwa­cher Schü­le­rin­nen und Schü­ler, Grund­schule Scheidt (WiSe 2013/14)
> Schrif­ten­ver­zeich­nis

Zeit­schrif­ten

1. Von Zau­be­rern und fre­chen Hexen. Mit einem Lap­book sprach­li­che und mathe­ma­ti­sche Kom­pe­ten­zen för­dern (gem. mit J. Knopf), in: Grund­schul­un­ter­richt: Sach­auf­ga­ben (mehr­spra­chig) (in Vor­be­rei­tung 2017).

2. Bei­lage zum Thema „Schrei­ben mit Schwung. Übun­gen für den Unter­richt und zu Hause” (gem. mit E. Schren­ker). In: Die Grund­schule 2 (2015).

3. Pumuckl und der Pud­ding. Rezepte als Thema im fächer­ver­bin­den­den Unter­richt (gem. mit S. Ladel und T. Kraft). In: Grund­schul­un­ter­richt. Mathe­ma­tik und Deutsch ver­netzt (2015).

4. omg vooolll lustich XD!!! liep dich <3 <3 <3. Refle­xion (chat)sprachlicher Beson­der­hei­ten in Recht­schreib­kon­fe­ren­zen (gem. mit J. Knopf). In: Grund­schule Deutsch (2014)

Sam­mel­bände

5. Spra­che funk­tio­nal und prag­ma­tisch betrach­ten (gem. mit J. Knopf). In: Abra­ham, Ulf; Knopf, Julia (Hrsg.): Basis­buch Deutsch­di­dak­tik für die Grund­schule. Leh­rer­bü­che­rei Grund­schule. Ber­lin: Cor­nel­sen Scrip­tor (in Vor­be­rei­tung 2017).

6. Rechtschreib-Apps für die Pri­mar­stufe. Nach­schla­gen, Üben & Dia­gnos­ti­zie­ren digi­tal. In: Knopf, Julia; Abra­ham, Ulf (Hrsg.): Deutsch digi­tal. Band 2. Impli­ka­tio­nen für die Pra­xis. Balt­manns­wei­ler: Schnei­der Ver­lag Hohen­geh­ren (2016).

7. Spra­che und Sprach­ge­brauch digi­tal unter­su­chen. Ange­bote auf dem Prüf­stand. In: Knopf, Julia; Abra­ham, Ulf (Hrsg.): Deutsch digi­tal. Band 2. Impli­ka­tio­nen für die Pra­xis. Balt­manns­wei­ler: Schnei­der Ver­lag Hohen­geh­ren (2016).

8. Auf die Moto­rik kommt es an! Schreib­mo­to­ri­sche Kom­pe­ten­zen im Schrift­spra­ch­er­werb dia­gnos­ti­zie­ren und för­dern (gemein­sam mit C. Mar­quardt). In: Knopf, J. (Hrsg.): Medi­en­viel­falt in der Deutsch­di­dak­tik. Balt­manns­wei­ler: Schnei­der Ver­lag Hohen­geh­ren (2015; 2. Auf­lage 2016).

9. Qua­li­täts­kri­te­rien zur Aus­wahl von Bil­der­bü­chern (gem. mit T. Kraft). In: Abra­ham, U.; Knopf, J. (Hrsg.): Bil­der­Buch. Band 2: Impli­ka­tio­nen für die Pra­xis, Balt­manns­wei­ler: Schnei­der Ver­lag Hohen­geh­ren (2014).

10. Von Pop-up-, Dreh– und Ver­wand­lungs­küns­ten. Fas­zi­nie­rende Spiel­bil­der­bü­cher für den Pri­mar­stu­fen­un­ter­richt (gem. mit T. Din­kel). In: Abra­ham, U.; Knopf, J. (Hrsg.): Bil­der­Buch. Band 2: Impli­ka­tio­nen für die Pra­xis, Balt­manns­wei­ler: Schnei­der Ver­lag Hohen­geh­ren (2014).

Sons­ti­ges

11. Mit digi­ta­len Anwen­dun­gen Mär­chen erle­ben. Die App Comi­cLife 3 als Arbeits­mit­tel im Unter­richt (gem. mit L. Bell­mann, A. Mül­ler). Online­pu­bli­ka­tion im Rah­men von DiL­LiS — Digi­ta­les Leh­ren und Ler­nen im Saar­land (2017).

12. Das Bil­der­buch „Die große Wör­ter­fa­brik” (Agnès de Lestrade) als App. Mit Paul, Marie und Oskar die Bedeu­tung non­ver­ba­ler Kom­mu­ni­ka­tion erfah­ren (gem. mit S. Schie­der, E. Schren­ker). Online­pu­bli­ka­tion im Rah­men von DiL­LiS — Digi­ta­les Leh­ren und Ler­nen im Saar­land (2017).

13. Kon­krete Poe­sie im Deutsch­un­ter­richt der Pri­mar­stufe. Mit dem Pro­gramm OOo4Kids Lyrik digi­tal gestal­ten. Online­pu­bli­ka­tion im Rah­men von DiL­LiS — Digi­ta­les Leh­ren und Ler­nen im Saar­land (2015).

14. Die Schreib­for­scher­box. Wis­sen­schaft­li­che Grund­la­gen und empi­ri­sche For­schungs­er­geb­nisse (gemein­sam mit C. Mar­quardt, K. Söhl, E. Schren­ker). In: Mar­quardt, Christian/ Söhl, Karl: STABILO Schreibforscher-Box. Eine neue, wis­sen­schaft­lich gestützte Schrei­blern­me­thode. Herolds­berg: Sta­bilo Inter­na­tio­nal GmbH (2014).

> Wis­sen­schaft­li­ches Engagement

Mit­glied­schaf­ten

seit Februar 2016

AG Digi­tale Medien

seit Sep­tem­ber 2013

Sym­po­sion Deutschdidaktik

seit Okto­ber 2013

Nach­wuchs­netz­werk des Sym­po­si­ons Deutschdidaktik

> Gesell­schaft­li­ches Engagement

Seit 2012

Dozen­ten­tä­tig­keit im Rah­men der Vor­be­rei­tungs­kurse zum Erwerb des D1-Musikabzeichens (Kreis­ver­band Kronach)

2008 bis Juli 2013

Schü­ler­nach­hilfe für die Pri­mar­stufe und Sekun­dar­stufe 1 in den Fächern Deutsch, Mathe­ma­tik und Englisch

2004 bis 2006

Tuto­rin zur Betreu­ung von Unterstufenschülern

 

Mueller_A-K

Ann-Kristin Mül­ler

Gebäude C5 2, Zi. 5.27

T: 06 81 / 302 700 87
F: 06 81 / 302 700 81
M: annkristin.mueller@uni-saarland.de

Sprech­stunde Don­ners­tag 12 bis 13 Uhr

> Wis­sen­schaft­li­cher Wer­de­gang und Berufspraxis

Posi­tio­nen

seit Okto­ber 2016

Insti­tut für Spra­chen und Mehr­spra­chig­keit, Uni­ver­si­tät des Saar­lands, Saar­brü­cken Wis­sen­schaft­li­che Mitarbeiterin

12/2015 –  08/2016

Leh­re­rin an der Evan­ge­li­schen Grund­schule Ber­nau, Hoff­bauer gGmbH

03/2012 – 11/2015

Mana­ge­rin Trai­ning bei Teach First Deutschland

03/2012 – 12/2012

Lern­the­ra­peu­tin für Kin­der mit Lese-/ Recht­schreib­schwä­che , Duden-Institute für Lerntherapie

01/2011 – 02/2012

Eltern­zeit

04/2010 – 10/2010

Lehr­be­auf­tragte im Fach­ge­biet Deut­sche Phi­lo­lo­gie, Tech­ni­sche Uni­ver­si­tär Berlin

01/2010 – 03/2010

Mit­ar­bei­te­rin im Fach­ge­biet Deut­sche Phi­lo­lo­gie, Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Berlin

01/2009 – 03/2010

Stu­den­ti­sche Mit­ar­bei­te­rin im Bereich Taubes-Archiv und Edi­tion, Zen­trum für Lite­ra­tur– und Kul­tur­for­schung Berlin

08/2007 – 11/2008

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft im Fach­ge­biet Lite­ra­tur­for­schung, Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Berlin

03/2005 – 07/2007

Leh­re­rin für Deutsch als Zweit­spra­che in der Sekun­dar­stufe I und in Feri­en­kur­sen, Stif­tung Mer­ca­tor, Berlin/Senatsverwaltung für Bil­dung, Wis­sen­schaft und For­schung, Berlin

 

> Aus­bil­dung und Prak­ti­sche Erfahrungen

Schule und Stu­dium

11/2009

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Berlin Magis­ter­ab­schluss in den Fächern Neuere Deut­sche Phi­lo­lo­gie und Deutsch als Fremdsprache

 

02/2006 – 07/2006

Uni­ver­si­tät Wien Aus­lands­stu­dium in den Fächern Ger­ma­nis­tik, Deutsch als Fremd­spra­che, Psychologie

 

10/2001 – 11/2009

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Berlin/Humboldt Uni­ver­si­tät zu Berlin Stu­dium der Fächer Neuere Deut­sche Phi­lo­lo­gie, Deutsch als Fremd­spra­che und Gen­der Studies

 

09/1993 – 07/2000

Albert-Einstein-Gymnasium, Ber­lin  Abitur

 

09/9987 – 07/1993

Grund­schule am Flie­der­busch, Berlin

 

Wei­ter­bil­dung und Zusatz­qua­li­fi­ka­tio­nen

02/2015 – 05/2015

Hos­pi­tanz in der Kita Plap­per­fisch, Wun­der­kin­der gGmbH

02/2015 – 09/2015

Wei­ter­bil­dung zur Fach­kraft für Spra­che und Inte­gra­tion im Ele­men­tar­be­reich ,   Stif­tung SPI, Sozi­al­päd­ago­gi­sches Insti­tut Wal­ter May

03/2012 – 05/2012

Aus­bil­dung zur Lern­the­ra­peu­tin für Kin­der mit Lese-/ Recht­schreib­schwä­che, DUDEN-Institute für Lerntherapie  

07/2007

Fort­bil­dung zur DaZ-Ferienkursleiterin, Stif­tung Mer­ca­tor, Ber­lin und Senats­ver­wal­tung für Bil­dung, Wis­sen­schaft und For­schung, Berlin

11/2006

DaZ-Fortbildung, Ber­li­ner Lan­des­in­sti­tut für Schule und Medien (LISUM)

 

> Gesell­schaft­li­ches Engagement

Mit­glied­schaf­ten

Seit 03/2014

Mit­glied im Bezirks­el­tern­aus­schuss Kita (BEAK)Berlin


Seit 01/2012

Mit­glied im Ver­ein der Freunde der Domäne Dah­lem, Berlin


09/2000 – 09/2001

Frei­wil­li­ges Öko­lo­gi­sches Jahr im Frei­licht­mu­seum Domäne Dahlem


1997 – 1999

Schü­ler­spre­che­rin am Albert-Einstein-Gymnasium in Berlin

 

Sandra Schieder

San­dra Schieder

Gebäude C5 2, Zi. 5.20

T: 06 81 / 302 700 84
F: 06 81 / 302 700 81
M: sandra.schieder@uni-saarland.de

Sprech­stunde Don­ners­tag 16 bis 17 Uhr

> Wis­sen­schaft­li­cher Werdegang

Posi­tio­nen

seit März 2013

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin am Lehr­stuhl Fach­di­dak­tik Deutsch Pri­mar­stufe, Uni­ver­si­tät des Saarlandes

Pra­xis­pro­jekte

seit 2016

DiL­LiS” — Digi­ta­les Leh­ren und Ler­nen im Saarland

seit März 2013

Mein Unter­richt“ – Pro­jekt zum Auf­bau einer Leh­rer­platt­form in Koope­ra­tion mit K.lab Ber­lin und diver­sen deut­schen Schulbuchverlagen

seit WS 2012/13

Fit in Deutsch – Stu­die­rende unter­stüt­zen Schü­ler”, Koope­ra­ti­ons­pro­jekt zur För­de­rung leis­tungs­schwa­cher Schüler

Semi­nare

SoSe 2017

Anhö­ren, Bere­den, Chat­ten & Co. — Das ABC der Mündlichkeit

WiSe 2016/17

Wer brau­chen ohne zu gebraucht, braucht brau­chen nicht zu gebrau­chen — Sprach­re­fle­xion in der Primarstufe

WiSe 2016/17

Fit in Deutsch

SoSe 2016

Spre­chen und Zuhö­ren in der Primarstufe

SoSe 2016

Fit in Deutsch

WiSe 2015/16

Die Viel­falt des Deut­schen — In der Pri­mar­stufe die Spu­ren des Sprach­wan­dels verfolgen

SoSe 2015

Sa mol, hersch du mia iwer­haupt zu? Spre­chen und Zuhö­ren in der Primarstufe

SoSe 2015

Fit in Deutsch

WiSe 2014/15

Dem Rit­ter sein Gaul hat den Geni­tiv tot­ge­tram­pelt” — Sprach­re­fle­xion der Primarstufe

WiSe 2014/15

Fit in Deutsch

WiSe 2014/15

Digi­tale Unter­richts­ma­te­ria­lien auf dem Prüfstand

SoSe 2014

Schwei­gen ist Sil­ber — Reden ist Gold. Münd­li­cher Sprach­ge­brauch in der Primarstufe

SoSe 2014

Fit in Deutsch

SoSe 2014

Digi­tale Unter­richts­ma­te­ria­lien auf dem Prüfstand

WiSe 2013/14

Oh wie gut, dass (noch) nie­mand weiß — Epi­sche Kurz­for­men im Deutsch­un­ter­richt der Grundschule

WiSe 2013/14

Fit in Deutsch

Tagun­gen

WiSe 2013/14

Orga­ni­sa­tion des Nach­wuchs­netz­werk­work­shops des Sym­po­sion Deutsch­di­dak­tik Medi­en­viel­falt in der Deutsch­di­dak­tik — Erkennt­nisse und Per­spek­ti­ven in der empi­ri­schen For­schung an der Uni­ver­si­tät des Saarlandes

WiSe 2013/14

Orga­ni­sa­tion des 2. Deutsch­leh­rer­tags Medi­en­viel­falt und Deutsch­un­ter­richt an der Uni­ver­si­tät des Saarlandes

SoSe 2013

Vor­stel­lung des Lehr­stuhls Fach­di­dak­tik Deutsch Pri­mar­stufe im Rah­men des Tags der offe­nen Tür an der Uni­ver­si­tät des Saarlandes

> Aus­bil­dung und Prak­ti­sche Erfahrungen

Fort– und Weiterbildungen

16.11.2016

Begleit­ver­an­stal­tung zum 10. Natio­na­len IT-Gipfel Digi­tale Bil­dung für alle! Digi­ta­les Leh­ren und Ler­nen ent­lang der lebens­lan­gen Bildungskette

7.9.-11.9.2014

20. Sym­po­sion Deutsch­di­dak­tik Nor­men — Erwar­tungs­mus­ter zwi­schen Ori­en­tie­rung und Begrenzung

21.3.-22.3.2014

Nach­wuchs­netz­werk­work­shop des Sym­po­sion Deutsch­di­dak­tik Medi­en­viel­falt in der Deutsch­di­dak­tik — Erkennt­nisse und Per­spek­ti­ven in der empi­ri­schen Forschung

6.3.-7.3.2014

Ein­füh­rungs­kurs — Sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen mit SPSS (Inner­be­trieb­li­che Wei­ter­bil­dung IT und Medien)

3.3.-5.3.2014

Zweite Tagung der Gesell­schaft für Empi­ri­sche Bil­dungs­for­schung (GEBF)

SoSe 2013

Leh­ren und Ler­nen in Theo­rie und Pra­xis (Zen­trum für Schlüs­sel­kom­pe­ten­zen, Hoch­schuld­i­dak­tik der Uni­ver­si­tät des Saarlandes)

Sti­pen­dien

Sep­tem­ber 2014

Sti­pen­dia­tin der Uni­ver­si­täts­ge­sell­schaft des Saarlandes

Aka­de­mi­sche Aus­bil­dung

WS 09/10 bis SoSe 12

Otto-Friedrich-Universität Bam­berg, Abschluss: Ers­tes Staats­ex­amen in den Fächern Deutsch und Latein

SoSe 09

Aus­lands­se­mes­ter, Frei­wil­li­ger sozia­ler Dienst an der Lotus River Pri­mary School in Kap­stadt, Südafrika

seit WS 08/09

Otto-Friedrich-Universität Bam­berg, Lehr­amt Gym­na­sium für Deutsch, Latein und Italienisch

seit WS 06/07

Otto-Friedrich-Universität Bam­berg, Lehr­amt Gym­na­sium für Deutsch und Latein

Schul­bil­dung

1997 bis 2006

Gym­na­sium Neustadt/WN, Abschluss: All­ge­meine Hochschulreife

1995 bis 1997

Grund­schule Neustadt/WN

1993 bis 1995

Grund­schule Bechtsrieth

Prak­ti­sche Erfah­run­gen

Sep­tem­ber 2012 bis Januar 2013

Prak­ti­kum am Goethe-Institut Nie­der­lande in Rot­ter­dam, Abtei­lung: Infor­ma­tion & Bibliothek

März 2010

Prak­ti­kum an der Lotus River Pri­mary School in Kap­stadt, Südafrika

Februar 2009 bis Sep­tem­ber 2009

Frei­wil­li­ger sozia­ler Dienst an der Lotus River Pri­mary School in Kap­stadt, Südafrika

April 2008 bis Februar 2009

Nach­hil­fe­tä­tig­kei­ten beim Stu­di­en­kreis Bamberg

WS 08/09

Stu­di­en­be­glei­ten­des fach­di­dak­ti­sches Prak­ti­kum am Kaiser-Heinrich-Gymnasium Bamberg

Februar 2008 bis März 2008

Schulpädagogisch-fachdidaktisches Block­prak­ti­kum am Augustinus-Gymnasium Weiden

März 2007 bis April 2007

Betriebs­prak­ti­kum im Kul­tur­büro Weiden

Juli 2006

Ori­en­tie­rungs­prak­ti­kum am Kepler-Gymnasium Weiden

Juli 2006

Ori­en­tie­rungs­prak­ti­kum am Augustinus-Gymnasium Weiden

> Work­shops, Leh­rer­fort­bil­dun­gen und Vorträge

Work­shops

Novem­ber 2016

Von der Schreib­ma­schine zum Lap­top — Kon­krete Poe­sie in digi­ta­len und ana­lo­gen Medien”, Work­shop im Rah­men des digi­ta­len Klas­sen­zim­mers in Vor­be­rei­tung auf die Begleit­ver­an­stal­tung zum 10. Natio­na­len IT-Gipfel Digi­tale Bil­dung für alle! Digi­ta­les Leh­ren und Ler­nen ent­lang der lebens­lan­gen Bildungskette

 

Leh­rer­fort­bil­dun­gen

Februar 2015

Päd­ago­gi­scher Tag zum Thema „Schreib­pro­zesse anre­gen und beur­tei­len”, gemein­sam mit Tania Kraft

> Schrif­ten­ver­zeich­nis

Zeit­schrif­ten

  1. Freund­schafts­arm­bän­der. Siche­rung mathe­ma­ti­scher Begriffe in Anlei­tun­gen (gem. mit S. Cha­saki). In: Grund­schul­un­ter­richt 1 (2015).

Sam­mel­bände

  1.  Foto­bil­der­bü­cher. Ida bringt die Ele­fan­ten ins Klas­sen­zim­mer (gem. mit N. Bät­zel). In: Abra­ham, U.; Knopf, J. (Hrsg.): Bil­der­Buch. Band 2: Impli­ka­tio­nen für die Pra­xis. Balt­manns­wei­ler: Schnei­der Ver­lag Hohen­geh­ren (2014).
  2. Digi­tal gerüs­tet. Ver­netzte Unter­richts­vor­be­rei­tung in der Pra­xis (gem. mit D. Klett, S. Appel­hans, N. Bät­zel). In: Knopf, J. (Hrsg.): Medi­en­viel­falt in der Deutsch­di­dak­tik. Balt­manns­wei­ler: Schnei­der Ver­lag Hohen­geh­ren (2015, 2. Auf­lage 2016).
  3. Spre­chen und Zuhö­ren” in den digi­ta­len Medien. Mit Apps und Video­kon­fe­ren­zen münd­li­che Kom­mu­ni­ka­tion för­dern. In: Knopf, Julia; Abra­ham, Ulf (Hrsg.): Deutsch digi­tal. Band 2. Impli­ka­tio­nen für die Pra­xis. Balt­manns­wei­ler: Schnei­der Ver­lag Hohen­geh­ren (2016).

Online­pu­bli­ka­tio­nen

  1. Emi­nius, das Ent­de­cker­mons­ter. Non­ver­bale Kom­mu­ni­ka­tion mit­hilfe von Web­Quests ver­mit­teln (gem. mit J. Jones, H. Kaul-Herges). Online­pu­bli­ka­tion im Rah­men von DiL­LiS — Digi­ta­les Leh­ren und Ler­nen im Saar­land (2016).
  2. Moin Moin, Kin­ners! Mit Käpt’n Blau­bär Lügen­ge­schich­ten als Pod­casts erstel­len. Online­pu­bli­ka­tion im Rah­men von DiL­LiS — Digi­ta­les Leh­ren und Ler­nen im Saar­land (2016).
  3. Das Bil­der­buch „Die große Wör­ter­fa­brik” (Agnès de Lestrade) als App. Mit Paul, Marie und Oskar die Bedeu­tung non­ver­ba­ler Kom­mu­ni­ka­tion erfah­ren (gem. mit C. Lup­to­wicz, E. Schren­ker). Online­pu­bli­ka­tion im Rah­men von DiL­LiS — Digi­ta­les Leh­ren und Ler­nen im Saar­land (2017).
> Wis­sen­schaft­li­ches Engagement

Mit­glied­schaf­ten

seit Februar 2016

Inter­na­tio­nal Lis­ten­ing Association

seit April 2013

Sym­po­sion Deutschdidaktik

> Gesell­schaft­li­ches Engagement

seit August 2010

Ehren­amt­li­che Mit­ar­beit bei Expe­ri­ment e.V.

seit Mai 2010

Ehren­amt­li­che Mit­ar­beit bei Change e.V

April 2010 bis Dezem­ber 2010

Ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment beim Migra­ti­ons­so­zi­al­dienst der AWO Bamberg

 

SchneiderSina_2

Sina-Marie Schnei­der

Gebäude C5 2, Zi. 5.22

T: 06 81 / 302 700 85
F: 06 81 / 302 700 81

Sprech­stunde Don­ners­tag 14 bis 15 Uhr

> Wis­sen­schaft­li­cher Wer­de­gang und Berufspraxis

Posi­tio­nen

seit Okto­ber 2016

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin am Lehr­stuhl Fach­di­dak­tik Deutsch Pri­mar­stufe, Uni­ver­si­tät des Saar­lands, Saarbrücken

Seit 03/2015

Pro­ject Con­sul­tant bei der NEOCOSMO GmbH

03/2014 – 02/2015

Hilfs­wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin am Lehr­stuhl für Sozio­lo­gie, Uni­ver­si­tät des Saarlandes

> Aus­bil­dung und Prak­ti­sche Erfahrungen

Schule und Stu­dium

Seit 10/2015

Uni­ver­si­tät des Saarlandes Mas­ter of Sci­ence im Fach Edu­ca­tio­nal Technology

10/2010 – 05/2015

Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des Stu­dium der Fächer Eng­lisch und Geschichte für das Lehr­amt an Gymnasien

09/2009 – 09/2010

Ver­lags­gruppe Rhein-Main Aus­bil­dung zur Medi­en­kauf­frau Digital/Print

08/2000 – 03/2009

Göttenbach-Gymnasium, Idar-Oberstein  Abitur

08/1995 – 07/2000

Grund­schule Flur­schule, Idar-Oberstein

 

Wei­ter­bil­dung und Zusatz­qua­li­fi­ka­tio­nen

02/2013 – 09/2013

Aus­lands­auf­ent­halt in der Atlan­tic School of English and Active Lei­sure, Schull, Irland

> Gesell­schaft­li­ches Engagement

Seit 09/2009

Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung und Prü­fungs­vor­be­rei­tung von Kin­dern der Klas­sen­stu­fen 3–10, Raum Saar­brü­cken und Umgebung

 

Stu­den­ti­sche Hilfs­kräfte 

Bellmann

Lisa Bell­mann

Dessloch

Lena Deß­loch

Hagenbuch

Lara Hagen­buch

Hoffmann

Lisa-Marie Hoff­mann

Jungfleisch_Anne_web

Anne Jung­fleisch

Kartes_Eva_web

Eva Kar­tes

Kuhn

Anika Kuhn

Mosbach

Johanna Mos­bach

Nagel

Michael Nagel

Nussbaum

Cathe­rine Nussbaum

Ohlmann

Anke Ohl­mann

Schäfer

Julia Schä­fer

Schaum

Aline Schaum